Skip to main content

Bard – Fürsprecher für Gesundheitsdienstleister


Ressourcen

Bard – Fürsprecher für Gesundheitsdienstleister von Qualität bis hin zu Risikominimierung

In einem sich kontinuierlich im Wandel befindlichen Gesundheitswesen müssen medizinische Einrichtungen ein Gleichgewicht zwischen neuen Qualitätsstandards für die Patientenversorgung und einer zunehmenden Kostenbelastung finden. Wissenschaftlich fundierte Entscheidungen sind unerlässlich geworden, wobei positive Patientenergebnisse und die Bereitstellung kosteneffektiver Therapien im Vordergrund stehen.

In enger Kooperation mit medizinischem Fachpersonal weltweit arbeiten wir bei Bard an einer Verbesserung der Qualität der Patientenversorgung und der Entwicklung innovativer Möglichkeiten zur Verhinderung von potenziellen Nebenwirkungen und Risiken, sowohl für den Patienten als auch den Arzt.
 
Schwerpunkte dabei sind u. a.:
 
  • Lösungsanbieter – Angebot eines umfassenden Produktportfolios und Bereitstellung von Lösungen für die Vielfalt von Verfahren, Erkrankungen und Patienten.
  • Weniger Strahlenbelastung – Reduzierung der Strahlenbelastung für das Gesundheitspersonal und die Patienten.
  • Gesundheitsökonomie – Erstellung von gesundheitsökonomischen und ergebnisorientierten Tools und Ressourcen, um unseren Kunden zu vermitteln, welchen Wert Bard hinsichtlich Patientenergebnissen und Gesundheitsökonomie bietet.
  • Sicherheit – die Verwendung des richtigen Produkts für das richtige Verfahren garantiert das richtige Ergebnis; so kann die Verwendung von Bard-Produkten klinische Vorteile erbringen, wie zum Beispiel eine Reduzierung von Infektionen und Krankenhaus-Wiederaufnahmen bei gleichzeitiger Senkung der Gesundheitsausgaben. 
  • Weniger invasiv/kleiner – Entwicklung von kleineren und weniger invasiven Produkten.
  • Weniger Komplikationen – eine auf die Verringerung von Komplikationen ausgerichtete Produktkonzeption: ein noch wichtigerer Aspekt für unsere Kunden, da unerwünschte Ereignisse zunehmend beträchtliche Kosten verursachen.
  • Geringere Variabilität – durch eine Produktstandardisierung werden gemeinsame Ansätze und Prozesse gefördert, Fehlerquellen stärker reduziert und patientenorientierte Ergebnisse erzielt. (Quelle: OHA 2012)
In diese Richtung bewegt sich das Gesundheitswesen und wir sind führend in den Bereichen der Onkologie, Urologie, Gefäßerkrankungen und der chirurgischen Spezialprodukte. 
 

Articles

HIGHLIGHTS VON BARD

Neuigkeiten

Mehr

Karrieren



Achieve more, grow more, be more™