Skip to main content
Hernie

Hernie


Was ist eine Hernie?

Das lateinische Wort „hernia“ bedeutet soviel wie „etwas Austretendes“. Es ist definiert als die Vorwölbung eines Organs oder Organteils (z. B. Darm) durch Bindegewebe oder durch eine Wand seiner umgebenden Höhle (z. B. Bauchhöhle).

Über Hernien


Arten von Hernien

Arten von Hernien

Diese Abbildung beabsichtigt nicht die Darstellung der exakten Stellen aller Hernien. Sie zeigt nur Beispiele für mögliche Stellen. Eine Reihe von Hernien, wie z. B. eine Narbenhernie, kann überall dort auftreten, wo eine Operation das Öffnen der Haut und der Bauchwand erforderte.

Bestimmte seltene Arten von Hernien werden hier möglicherweise nicht genannt. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie vermuten, dass bei Ihnen eine Hernie vorliegt, die hier nicht erläutert wird.

Zwerchfellhernie

Eine Zwerchfellhernie entsteht, wenn ein Teil der Bauchorgane durch das Zwerchfell hindurch in die Brusthöhle austritt. Am häufigsten tritt sie bei über 50-jährigen Patienten auf. Zwerchfellhernien gehen oft mit einem gastroösophagealen Reflux einher, einem Sodbrennen, das entsteht, wenn der Mageninhalt nach oben in die Speiseröhre zurückfließt.3

Ventrale Hernie

Eine ventrale Hernie ist eine Ausstülpung oder Vorwölbung der inneren Bauchwandschicht, die dadurch entsteht, dass der Inhalt der Bauchhöhle, wie z. B. der Darm, durch ein Loch in der Bauchdecke gedrückt wird.4

Nabelhernie – Eine Nabelhernie ist eine ventrale Form der Hernie, die um den Nabel auftritt und häufig bei Säuglingen vorkommt.5

Narbenhernie – Eine Narbenhernie ist eine ventrale Form der Hernie, die üblicherweise an einer früheren Operationsstelle oder Narbe auftritt.6

Leistenbruch

In der Leiste auftretende Hernien (die häufigste Form der Hernie) werden als Leistenbrüche bezeichnet.

Man unterscheidet zwischen zwei Arten: indirekt und direkt. Indirekte Leistenbrüche sind angeborene Defekte, durch die der Inhalt der Bauchhöhle bei männlichen Patienten in den Hodensack austritt. Direkte Leistenbrüche entstehen normalerweise aufgrund einer schwachen Bauchdeckenmuskulatur. In der Regel liegt kein eigentlicher Defekt vor, sondern der Inhalt der Bauchhöhle tritt durch schwache Muskeln nach außen.7

Femoralhernie

Eine Femoralhernie tritt im oberen Oberschenkelbereich in Leistennähe auf. Dort befindet sich eine natürliche Öffnung, die als Femoralkanal bezeichnet wird, in die Eingeweide austreten können. Femoralhernien treten bei Frauen tendenziell häufiger auf als bei Männern.8

 


Verweise

  1. Beadles CA, Meagher AD, Charles AG. Trends in Emergent Hernia Repair in the United States. JAMA Surg.2015;150(3):194-200.
  2. Chan Y, Durbin-Johnson B, Kurzrock EA. Pediatric inguinal and scrotal surgery – Practice patterns in U.S. academic centers. J Pediatr Surg. Nov. 2016;51(11):1786-1790.
  3. Kahrilas PJ, Kim HC, Pandolfino JC. Approaches to the diagnosis and grading of hiatal hernia. Best Practice & Research Clinical Gastroenterology. Band 22, Ausgabe 4, August 2008, S. 601-616.
  4. Lomanto D, Shabbir IA, Cheah WK. Laparoscopic versus open ventral hernia mesh repair: a prospective study. Surgical Endoscopy and Other Interventional Techniques. Juli 2006, Band 20, Ausgabe 7, S. 1030-1035.
  5. Pediatric Umbilical Hernia Repair.  American College of Surgeons Division of Education. Überarbeitet im April 2013.
  6. Mudge M, Hughes LE. Narbenhernie: A 10 year prospective study of incidence and attitudes. British Journal of Surgery.  Januar 1985, Band 72, Ausgabe 1.
  7. Reparatur der Leistenhernie: MedlinePlus Medical Encyclopedia. (n.d.). Aufgerufen am 09. November 2016 auf https://medlineplus.gov/ency/article/007406.htm
  8. Kovachev, L.S. (2014) The Femoral Hernia: Einige notwendige Ergänzungen. International Journal of Clinical Medicine, 5, 752-765.
  9. Pluta RM, Burke AE, Golub RM. Bauchwandhernie. JAMA. 2011;305(20):2130.
  10. Jones D. Anatomy and pathophysiology of hernias. In: Fischer J, Ausg. Hernia: Master of techniques in surgery. Philadelphia, PA: Lippincott Williams & Wilkins; 2013:1-6.
  11. Incarcerated and Strangulated Hernias in Children. A Statistical Study of High-Risk Factors Arch Surg. 1970;101(2):136-139.
  12. Fitzgibbons Jr RB, Ramanan B, Arya S. Long-term results of a randomized controlled trial of a non-operative strategy (watchful waiting) for men with minimally symptomatic inguinal hernias. Annals of Surgery. Band 258(3), September 2013, S. 508-515.
  13. de Sá Ribeiro, F.A., de Araujo Fernandes, B. and de Araujo Simões Corrêa, J.P. (2014) Inguinal Hernia Repair with Local Anesthesia in the Outpatient—10 Year Experience. International Journal of Clinical Medicine, 5, 644-649.
  14. Nawaz T, Ayub MW, Murad F, Ali Q, Khan A, Anwar I. Comparison of laparoscopic total extra peritoneal (TEP) techniques versus transabdominal preperitoneal (TAPP) technique for inguinal hernia repair 2005, Ausgabe 1. Journal of Rawalpindi Medical College (JRMC); 2015;19(3):220-222.
  15. Tran H. Safety and efficacy of single incision laparoscopic surgery for total extraperitoneal inguinal hernia repair.  Journal of the Society of Laparoendoscopic Surgeons. 2011;15(1), S. 47-52.
  16. Arcerito M, Changchien E, Bernal O,Konkoly-Thege A, Moon J. Robotic inguinal hernia repair: technique and early experience. Am Surg. Okt. 2016;82(10), S. 1014-1017.