Skip to main content
Krebs

Krebs


Was ist Krebs?

Krebs ist ein Begriff, der eine Vielzahl ähnlicher Erkrankungen beschreibt.  Es gibt über 100 verschiedene Arten von Krebs, aber sie haben alle viel gemeinsam.11 In erster Linie handelt es sich bei allen Krebsarten um ein extremes Wachstum an anormalen Zellen, die Ihr Körper nicht aufhalten oder zerstören kann.  Diese Zellwucherungen können dabei häufig von einer Region des Körpers in eine andere streuen und zerstören normale, gesunde Zellen. 

Meist bilden Krebszellen Klumpen, die Tumore genannt werden. Bei manchen Tumoren handelt es sich um Krebs, bei anderen nicht.  Karzinomatöse Tumore werden „maligne“ genannt, was so viel wie bösartig bedeutet.  Nichtkarzinomatöse Tumore werden „benigne“ (gutartig) genannt, also nicht bösartig. 

Manche Krebsarten, wie Leukämie, bilden keine Tumore und wachsen stattdessen in Blutzellen oder anderen Zellen des Körpers.  

Krebszellen können überall im Körper zu wachsen beginnen.  Je nachdem, wo sich die Zellen befinden, hat der Krebs einen anderen Namen und wird anders behandelt.  Krebszellen in Ihrer Lunge werden beispielsweise Lungenkrebs genannt. Krebs kann sich an unterschiedlichen Stellen des Körpers ganz unterschiedlich auswirken – manche Krebsarten wachsen und streuen sehr schnell, während andere nur sehr langsam wachsen und streuen. Für manche Krebsarten stehen den Ärzten gute Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, für andere Arten wiederum gibt es nur sehr wenige gute Behandlungen.

Krebs

Kompakte Fakten zu Krebs:  PDF herunterladen