Skip to main content

Progressives gemeinsames Voranschreiten

Progressives gemeinsames Voranschreiten

BARD ist kein Neuling in Japan, dem drittgrößten Gesundheitsmarkt der Welt. Seit über 40 Jahren werden die Produkte von Bard von Medicon, einem Joint Venture zwischen Bard und Kobayashi Pharmaceutical Co., Ltd., an lokale Ärzte vertrieben. Im November hat Bard seine Präsenz ausgebaut, indem es die Firma Medicon erwarb.
 
Im Laufe der Jahre hat Medicon einen signifikanten Marktanteil in einer Reihe wichtiger Segmente eingenommen, darunter urologische Drainagen, implantierbare Ports und Hernienreparaturen. Parallel zur Entwicklung der Wachstumschancen in Japan hat die Organisation verbesserte klinische und regulatorische Fähigkeiten aufgebaut und das Medicon Healthcare Science Center (MHSC) in Tokio eröffnet, ein modernes Schulungszentrum, in dem Ärzten Produkte und Techniken vorgestellt werden, die ihnen helfen, Lebensqualität und die Bereitstellung von Gesundheitsversorgung voranzubringen.
 
Im Dezember 2015 war der interventionelle Kardiologe Hiroshi Ando, ​​MD, im MHSC, um seine Kollegen für den Einsatz des Crosser® CTO Recanalization Katheters zu schulen, dem ersten in Japan verfügbaren Katheter dieser Art und ein Beispiel für die innovativen Produkte, die dort das zukünftige Wachstum von Bard fördern sollen.
 
„Japanische Ärzte wissen, wie man Läsionen durch einen chronischen Komplettverschluss (CTO) mit einem Führungsdraht durchquert“, sagt Dr. Ando. „Leider können wir in vielen Fällen zwar den CTO durchqueren, aber keine therapeutische Vorrichtung - wie einen Ballonkatheter - bis zur Läsion voranschieben.“ Anstatt den Komplettverschluss zu umgehen, oszilliert der Crosser® Katheter mit hoher Frequenz, um durch die Okklusion zu bohren. Der Arzt kann dann einen Angioplastie-Ballon an die Stelle führen, die Plaque-Ablagerungen flach gegen die Arterienwand drücken und einen Gefäßstent zur Wiederherstellung und Aufrechterhaltung des Blutflusses legen1.
 
Dr. Ando ist bestrebt, seine Erfahrungen und Kenntnisse über die schrittweise Patientenauswahl, Durchquerungstechniken und hilfreiche Tipps mit anderen Ärzten zu teilen. „Es ist für Ärzte sehr wichtig, sich mit einem neuen System und einer neuen Technik vertraut zu machen, bevor sie sie tatsächlich an Patienten einsetzen“, sagt er. „Dieses Schulungsprogramm ist ein wichtiger Beitrag zur effektiven Markteinführung des Crosser® Katheter-Systems in Japan.“

1Crosser® Katheter-System Gebrauchsanweisung