Skip to main content

Terminale Niereninsuffizienz (TNI)


Risikofaktoren, Prävention und Diagnose

Was erhöht Ihr Risiko, an terminaler Niereninsuffizienz zu erkranken?

Eine chronische Nierenerkrankung (CNK) kann sich letztlich zu einer terminalen Niereninsuffizienz entwickeln. Unterschiede des allgemeinen Gesundheitszustands, der wirtschaftlichen Situation und sogar der Ethnie können die Wahrscheinlichkeit zur Entwicklung einer chronischen Nierenerkrankung beeinflussen. 

Bestimmte Gruppen von Menschen entwickeln eher eine chronische Nierenerkrankung. Einem besonderen Risiko unterliegen:

  • Menschen mit Diabetes oder Bluthochdruck
  • Menschen mit Diabetes, Bluthochdruck oder terminaler Niereninsuffizienz in der Familie 
  • Afroamerikaner unterliegen einer dreimal höheren Wahrscheinlichkeit als der Durchschnitt, eine Nierenerkrankung zu entwickeln, da sie einem höheren Risiko für Bluthochdruck, Diabetes und Herzprobleme unterliegen, die zu Nierenversagen und chronischer Nierenerkrankung führen können.6
  • Latinoamerikaner, Asiaten, pazifische Insulaner und amerikanische Ureinwohner unterliegen ebenfalls einer höheren Gefahr, eine chronische Nierenerkrankung zu entwickeln.6

Je älter Sie werden, desto mehr steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine chronische Nierenerkrankung entwickeln. 

Wie können Sie terminaler Niereninsuffizienz vorbeugen?

Falls Sie an einer chronischen Nierenerkrankung leiden, können Sie eine terminale Niereninsuffizienz nicht verhindern. Aber es gibt viele Optionen, um das Fortschreiten vom frühen bis ins späte Stadium der Niereninsuffizienz hinauszuzögern. Diese Möglichkeiten werden im Abschnitt „Behandlung“ erläutert.

Wie wird terminale Niereninsuffizienz diagnostiziert?

Ihre Krankengeschichte, die Krankengeschichte Ihrer Familie, sowie Blut- und Urintests können für zur Diagnose von TNI herangezogen werden. 

Manchmal kann Ihr Arzt auch einen Ultraschall oder CT-Scan Ihrer Niere durchführen, um nach Anzeichen einer chronischen Nierenerkrankung zu suchen. Ihr Arzt kann womöglich auch ein kleines Stück Ihrer Niere in einem Verfahren namens Nierenbiopsie entfernen. Ihr Arzt wird dieses Stück Niere testen, um herauszufinden, ob Sie eine chronische Nierenerkrankung haben, und um deren Ursachen und Stadium zu bestimmen.
 

 

Verweise

  1. https://medlineplus.gov/ency/article/000500.htm (MedlinePlus: Terminale Niereninsuffizienz)
  2. http://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/chronic-kidney-disease/home/ovc-20207456 (Mayo-Klinik: Terminale Niereninsuffizienz)
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2582781/
    (Richtlinien zur Behandlung chronischer Nierenerkrankungen)
  4. http://www.cdc.gov/mmwr/preview/mmwrhtml/mm5608a2.htm
    (Prävalenz chronischer Nierenerkrankung und zugehörige Risikofaktoren - USA, 1999 - 2004)
  5. http://webarchive.nationalarchives.gov.uk/20170106082721/http://www.apho.org.uk/resource/item.aspx?RID=63798
    (CNK-Schätzungen - Neoerica 210209)
  6. https://www.kidney.org (National Kidney Foundation)
  7. http://www.nytimes.com/2012/02/19/health/lives-forever-linked-through-kidney-transplant-chain-124.html
    (New York Times: 60 Leben, 30 Nieren, alle hängen zusammen)