Skip to main content

Venenerkrankungen


Behandlung, Therapien und Genesung

Die verfügbaren Behandlungen für TVT und LE konzentrieren sich auf drei Gesichtspunkte:5

  1. Verhindern, dass bestehende Blutgerinnsel größer werden 
  2. Verhindern, dass das Blutgerinnsel in die Lunge wandert 
  3. Weitere Blutgerinnsel verhindern

Unter anderem folgende Behandlungen helfen zu verhindern, dass das Blutgerinnsel größer wird oder in die Lunge wandert:5

  • Insbesondere gerinnungshemmende Medikamente (Antikoagulanzien) können verhindern, dass ein Blutgerinnsel größer wird oder dass sich neue Blutgerinnsel bilden.
  • Blutpfropfen-lösende Mittel (Thrombolytika) können größere, ernstere Blutgerinnsel auflösen.
  • Kompressionsstrümpfe können Schwellungen vorbeugen und die Gefahr einer Gerinnselbildung in Ihren Beinen verringern.

In bestimmten Fällen verschreibt Ihr Arzt möglicherweise einen Hohlvenenfilter. Ein Hohlvenenfilter ist eine expandierbare Metallkonstruktion, die Blutgerinnsel abfangen soll, bevor sie in die Lunge gelangen. Der Filter wird in die untere Hohlvene eingesetzt – die große Vene, die Blut von den unteren Extremitäten zum Herzen und zur Lunge zurücktransportiert –, wo er verbleibt und Gerinnsel auffängt, bevor diese in Richtung Lunge nach oben wandern.5,8

Wenn Sie ein besonders großes oder lebensbedrohliches Blutgerinnsel haben, entscheidet sich Ihr Arzt unter Umständen auch für einen medizinischen Eingriff, um das Gerinnsel zu entfernen.

Nach der Behandlung/Genesung

Nach Ihrer Behandlung können einige Faktoren zu Ihrer Genesung beitragen und künftigen Komplikationen oder Rückfällen vorbeugen. In erster Linie ist Bewegung wichtig: Einfach nur die Beine anzuheben und im Wechsel zu heben und zu senken, sowie kurze Spaziergänge nach Rücksprache mit dem Pflegepersonal können noch im Krankenhaus dazu beitragen, dass Sie sich schneller erholen und aus dem Krankenhaus entlassen werden. 

Nachdem Sie das Krankenhaus verlassen haben, bleibt körperliche Bewegung in Form von Spaziergängen und anderen Bewegungsformen ein wichtiger Faktor für Ihre langfristige Genesung und Vorbeugung gegen eine erneute LE und TVT.  Folgen Sie unbedingt den Anweisungen Ihres Arztes in Bezug auf Langzeitmedikamente und das Tragen von Kompressionsstrümpfen.

 

Verweise

  1. The Surgeon General’s Call to Action to Prevent Deep Vein Thrombosis and Pulmonary Embolism. Office of the Surgeon General (US); National Heart, Lung, and Blood Institute (US). 2008. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK44178/
  2. Venous Thromboembolism (Blood Clots). Centers for Disease Control and Prevention. http://www.cdc.gov/ncbddd/dvt/index.html
  3. Venous Thromboembolism (VTE). National Center on Birth Defects and Developmental Disabilities 2012 Annual Fiscal Report. http://www.cdc.gov/ncbddd/aboutus/annualreport2012/documents/ar2012-vte-printversion.pdf
  4. Deep Vein Thrombosis Medline Plus. U.S. National Library of Medicine. https://medlineplus.gov/deepveinthrombosis.html
  5. Pulmonary Embolism. Medline Plus. U.S. National Library of Medicine. https://medlineplus.gov/pulmonaryembolism.html
  6. Explore Deep Vein Thrombosis. National Heart, Lung, and Blood Institute. http://www.nhlbi.nih.gov/health/health-topics/topics/dvt
  7. Explore Pulmonary Embolism. National Heart, Lung, and Blood Institute. https://www.nhlbi.nih.gov/health/health-topics/topics/pe
  8. Filter Patient Q&A Booklet; S11832R2